Umnutzung und Sanierung Bauernhaus in Kerzers


bad-aussenabad-innen-lichtakücheaStall-Atelier-a

Das Bauernhaus aus dem 19. Jh. wurde Jahrzehnte lang kaum gepflegt und war vor der Renovation nicht mehr bewohnbar. Trotzdem war die Substanz in einem guten Zustand. Bei der Sanierung wurde der Wohnteil sanft saniert. Alle Installationen, Küche und Sanitärräume wurden erneuert, die bestehenden Bodenbeläge aufgefrischt und alle Räume neu gestrichen. Teilweise wurden die Fenster ersetzt und die Hülle neu gedämmt.

Der Stall wurde in einer zweiten Etappe gedämmt und zu einem Keramikatelier ausgebaut. Dank viel Eigenleistung des Eigentümers und Reduktion der Massnahmen auf das Notwendige konnten die Kosten im Rahmen gehalten werden.

Architektur 

© psarch 2017