HMS Schule Thun

Erschliessung und AufenthaltEingang und Bibliothek

Offener Ideen- und Projektwettbewerb Schulraumentwicklung HMS Thun, 5. Preis, 2006

Auszug aus dem Jurybericht: "Der gedeckte Pausenplatz, das Foyer und die Mediothek mit den Arbeitsplätzen bilden eine attraktive Raumfolge, die sich zum Altbau öffnet. Eine flache einläufige Treppe und eine Rampe führen auf einem räumlich spannenden Weg mit attraktiven Aus- und Durchblicken in die Aufenthalts-, Arbeits- und Zirkulationsflächen in den Obergeschossen. Der Erschliessungsbereich erhält grosszügig Tageslicht von oben. Die vorgeschlagenen Erschliessungs- und Zwischenräume ermöglichen vielfältige Nutzungen, was zur pädagogischen Qualität der Schulanlage beiträgt. Das Angebot an Aufenthaltsflächen ist vielfältig, was Möglichkeiten für Aktivitäten ausserhalb der Klassenzimmer schafft. Die vorgeschlagene Tragstruktur erlaubt auch eine andere Aufteilung zwischen Klassen- und Gruppenräumen. Die erste Etappe gehört mit einer unterdurchschnittlichen Bruttogeschossfläche zu den rationellsten Anlagen.“

Architektur



© psarch 2017